2016 am Ende -2017 in Sicht

Vielen Dank für ein interessantes und sehr abwechslungsreiches Jahr 2016  – Möge das Jahr 2017 für uns alle neben Gesundheit und Hoffnung auf Frieden viel gute ​​Momente und interessante Begegnungen bereithalten! Wir sehen uns, hören uns, lesen uns….und bleiben auf diese  und andere Weisen stets verbunden….

2016-11-22 Rent-a-Minister a la SPD

Wer bitte ist so verrückt 7.000 Euro für einen zweifelhaft belasteten Auftritt einer(s) SPDMinisterIn hinzublättern?

Hoffentlich wurden diese Vergütungen jeweils auch ordentlich ausgewiesen und vorher von der Chefin genehmigt vom MinisterInnengehalt abgezogen und schlussendlich auch ordentlich versteuert?

Ich ahne Böses….

Und würdet ihr Euch für solch ein Risiko das Geschwafel eines Gabriel, eines Steinmeiers, eines Naad, einer Hendricks, einer Nahles, einer Schwesig ….wirklich antun? Dann sollten auch die Strafen doppelt so hoch dafür ausfallen…. 😉

3816-11-22 Und wieder Fukushima

Die Nachrichten heute Nacht aus Japan haben uns ganz unvermittelt wieder ins Bewusstsein gerufen wie kurzlebig doch unser Gefächtnis und die daraus erwachsenden Handlungen sind.

Anstelle die eindeutigen Schlüsse aus diesen Lehren zu ziehen verfallen wir Indie archaischen Handlungsmuster. Wir rennen kurzfristig vor den Gefahren davon um hinterher um so intensiver die Gefahrenzone wieder zu besiedeln. Unbelehrbarkeit und Beratungsresistenz sind noch die schwächsten Worte für solch widersinniges menschliches Verhalten.

Und wieder müssen wir wegrennen….

2016-11-14 Merkelscher Machterhaltungstrieb

Eins muss ich ihr lassen: ihr Machterhaltungsinstinkt ist nahezu perfekt. 

Angela #Merkel spielt gekonnt die Klaviatur der politischen „Unschuld vom Lande“. Erst wegducken, abwarten wohin sich der Wind dreht, innerparteiliche Konkurrenz gegen die Wand laufen lassen, SPD Konkurrenz wegloben damit sie umso leichteres Spiel mit dem #Dicken hat, mit ausserparteilicher Konkurrenz kokettieren (#Kretschmann) und immer schön darauf bedacht sein alles auf Grundlage der Menschenrechte und Freiheit und der westlichen Wirtschaftswerte am Laufen zu halten….(Mit diesen dürren Worten meinte sie sogar den „Trump-Geist“ beschwören zu können…)

Aber immerhin nach der Wahlniederlage Clintons ist sie jetzt selbst für Amerikaner die „mächtigste Frau der Welt“. Das erinnert wiederum an Obamas  unverdienten Friedensnobelpreis…. Alles Blankoschecks die niemals gedeckt sind!